MPA-STARTSEITE 
Zurueck zur Startseite
 

 
Über das Institut
Publikationen
Forschung
Vorlesungen und Seminare
Öffentlichkeitsarbeit
Interna
Häufig gestellte Fragen
 Häufig gestellte Fragen


Fragen über das MPA (Institut und Leute):
down.gifWo befindet sich das MPA?
down.gifAuf welchen Gebieten wird am MPA geforscht?
down.gifWie wird das MPA finanziert?
down.gifGibt es freie Stellen?
down.gifSind Deutschkenntnisse notwendig, um am MPA arbeiten zu können?
down.gifIch bin Student -- kann ich am MPA arbeiten / eine Diplom- oder Doktorarbeit machen?
down.gifBietet das MPA Möglichkeiten für Praktika oder Praktikumssemester?
down.gifMit wem kann ich wegen wissenschaftlicher Fragen in Kontakt treten?
down.gifGibt es die Möglichkeit, das MPA zu besuchen?
down.gifIch bin von der Presse -- an wen kann ich mich wenden?


Fragen zur Forschung am MPA:
down.gifWo finde ich detaillierte Forschungsergebnisse?
down.gifWelche Rolle spielt das MPA in der Planck-Mission?
down.gifArbeitet das MPA mit anderen Instituten zusammen?


Allgemeine Fragen zur Astrophysik:
down.gifWas ist Astrophysik?
down.gifWo findet man einen guten Überblick zur aktuellen astrophysikalischen Forschung?
down.gifWie werde ich Astrophysiker?

Antworten - MPA (Institut und Leute)

Wo befindet sich das MPA?
Das Max-Planck-Institut für Astrophysik befindet sich auf dem Forschungsgelände in Garching bei München (Süddeutschland). Landkarten und Entfernungen finden Sie auf der linkPfeil.gifKontakt-Seite.

Auf welchen Gebieten wird am MPA geforscht?
Die Forschung am MPA umfasst ein breites Spektrum an Themen der theoretischer Astrophysik. Schwerpunkte liegen in den Gebieten Stellare Physik, Nukleare und Neutrino-Astrophysik, Numerische Hydrodynamik, Hochenergie - Astrophysik, Akkretion, Wechselwirkung von Strahlung mit Materie, Galaxienentwicklung und intergalaktisches Medium, Großrämige Strukturen von z=0 bis zum Urknall Gravitationslinseneffekte, Untersuchungen des kosmischen Mikrowellenhintergrunds, Quantenmechanik von Atomen und Molekülen, Astrochemie. Eine eingehendere Beschreibung findet man auf der linkPfeil.gifForschungs-Seite

Wie wird das MPA finanziert?
Das MPA wird teilweise aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und vom Freistaat Bayern finanziert.

Gibt es freie Stellen?
Falls es freie Stellen gibt, werden diese auf der linkPfeil.gifSeite für Stellenangebote veröffentlicht.

Sind Deutschkenntnisse notwendig, um am MPA arbeiten zu können?
Nein, denn alle Seminare und Diskussionen werden in Englisch geführt. Auch Verwaltungsangelegenheiten können in Englisch erledigt werden.

Ich bin Student -- kann ich am MPA arbeiten / meinen Abschluss machen?
Neben den beschriebenen Projekten bieten einige Wissenschaftler Themen für Diplom- und Doktorarbeiten an. Wenn Sie interessiert sind, dann senden Sie Ihre Bewerbüng (Lebenslauf, Zeugnisse) an:
Cornelia Rickl
Max-Planck-Institut für Astrophysik
Postfach 1317
D-85741 Garching


Ausländische Studenten, die ihre Doktorarbeit am MPA anfertigen wollen, bewerben sich bitte bei der International Max-Planck-Research School on Astrophysics (IMPRS). Informationen und Bewerbungsmaterial finden Sie unter linkPfeilExtern.gifhttp://www.imprs-astro.mpg.de/

Bietet das MPA Möglichkeiten für Praktika oder Praktikumssemester?
Ja, für Schüler und Studenten, ab einer Dauer von mindestens vier Wochen. Aber beachten Sie, dass wir ein theoretisches Institut sind und keine experimentellen Arbeiten durchführen oder Labors betreiben. Weiter Informationen finden Sie linkPfeil.gif hier .

Mit wem kann ich wegen wissenschaftlicher Fragen in Kontakt treten?
Schicken Sie allgemeine Fragen per e-mail an:


oder schreiben Sie an:
Max-Planck-Institut für Astrophysik,
Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations)
Postfach 1317
D-85741 Garching, Germany

Sie werden eine Antwort erhalten, sofern es eine geben sollte.

Gibt es die Möglichkeit, das MPA zu besuchen?
Wir bieten Schulklassen oder speziellen Gruppen die Möglichkeit, das MPA zu besuchen. Es ist aber nicht möglich, Einzelpersonen zu betreuen. Dafür ist der "Tag der offenen Tür" gedacht, der alle zwei Jahre im Herbst stattfindet.

Ich bin von der Presse -- an wen kann ich mich wenden?
Anfragen zur Presse- oder Öffentlichkeitsarbeit können gerichtet werden an
Dr. Hannelore Hämmerle: (+49 89) 30000 - 3980
Cornelia Rickl: (+49 89) 30000 - 2201
Maria Depner: (+49 89) 30000-2214), oder
Dr. Hans-Thomas Janka: (+49 89) 30000 - 2228



Antworten - MPA Forschung

Wo finde ich spezielle Forschungsergebnisse?
Um Antworten zu finden, gehen Sie bitte zur Seite "Forschungsergebnisse". Dort finden Sie linkPfeil.gifPreprintsvon Artikeln und die Webseiten der verschiedenen linkPfeil.gifForschungsgruppen. Forschungsergebnisse aus früheren Jahren sind in linkPfeil.gifMPA Jahresberichten zu finden. Sie können aber auch mit unseren Wissenschaftlern Kontakt aufnehmen.

Welche Rolle spielt das MPA in der Planck-Mission?
Das MPA spielt folgende Rollen im Planck Projekt: (1) wir konstruieren die Softwareumgebung zur Analyse der Planckdaten und für die Simulation synthetischer Daten. Diese Softwareumgebung stellt uns Programme zur automatischen Ausführung von komplexen Simulations- und Analysepipelines bereit. (2) Wir werden das Gesamtarchiv aller Planck-Daten einrichten. Zusätzlich werden wir ein Archiv mit Simulationsdaten vor Missionsbeginn bereitstellen um das Archivierungskonzept, die Zugangskontrolle usw. zu testen. (3) Wir sind verantwortlich für die Entwicklung und den Betrieb der Planck-Simulationspipeline, deren grossen Bedeutung darin liegt, dass sie Datenanalysen erlaubt mittels der synthetischen Daten ihre Analysealgorithmen zu überprüfen und abzustimmen.

Abgesehen davon leistet das MPA einen Beitrag für die wissenschaftlichen Arbeitsgruppen, deren Aufgabe es ist die Planck-Daten wissenschaftlich zu bearbeiten.

Arbeitet MPA mit anderen Instituten zusammen?
Ja, das MPA hat viele nationale und internationale Kontakte und ist in wissenschaftlichen Netzwerken einbezogen. Schauen Sie nach unter linkPfeil.gifWissenschaftliche Zusammenarbeit


Antworten - Allgemein Fragen über Astrophysik

Was ist Astrophysik?
Unter Astrophysik versteht man das Bemühen, die Geheimnisse unseres Weltalls und seiner Objekte zu enträtseln. Dies reicht von den Planeten, die um die Sonne kreisen, bis zu den größten Galaxienhaufen im fernen Universum. Dazu benutzen Wissenschaftler Beobachtungen und Messungen sowie Computersimulationen, aber auch eine ganze Menge physikalischer Intuition.

Wo findet man einen guten Überblick zur aktuellen astrophysikalischen Forschung?
Das hängt sehr davon ab, wie detailliert und anspruchsvoll die Informationen sein sollen. Wir empfehlen die Zeitschrift "Sterne und Weltraum", wenn Sie mehr als nur allgemeine, sondern Informationen fast auf wissenschaftlichem Niveau wünschen. Näheres unter:
linkPfeilExtern.gifhttp://www.astronomie-heute.de/

Wie kann ich Astrophysiker werden?
In Deutschland sollte man an einer guten Universität Physik studieren und Astrophysik-Kurse nach dem Vordiplom besuchen. Gute Grundlagen in Mathematik, Erfahrungen in numerischer Mathematik und Computernutzung sind sehr empfehlenswert, ebenso sind Englischkenntnisse erforderlich.



drucken.gif Druckversion topPfeil.gif Top
© 2003—2017, Max-Planck-Gesellschaft, München
Letzte Änderung: 30.6.2011