MPA-STARTSEITE 
Zurueck zur Startseite
 

  Rashid Sunyaev mit dem Henry Norris Russell Preis der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft für 2008 ausgezeichnet

Rashid Sunyaev mit dem Henry Norris Russell Preis der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft für 2008 ausgezeichnet

Die Amerikanische Astronomische Gesellschaft (AAS) hat bekanntgegeben, dass der Henry Norris Russell Preis für 2008 an Prof. Rashid Sunyaev, Direktor am Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching, verliehen wird. Der Russell Preis ist die höchste Auszeichnung der AAS und wird jährlich für herausragende Lebensleistungen in der astronomischen Forschung verliehen.

In der offiziellen Bekanntmachung heißt es: "Der Henry Norris Russell Preis der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft wird an Rashid Sunyaev vom Russischen Weltraumforschungsinstitut und Max-Planck-Institut für Astrophysik für seine fundamentalen Beiträge zur Hochenergieastrophysik und Kosmologie verliehen. Seine theoretischen Erkenntnisse waren prägend für das moderne Verständnis der gravitativen Akkretion, sie ermöglichten die Interpretation einer Vielzahl von Hochenergieprozessen in unserer Milchstraße und darüber hinaus, und sie legten die Grundlagen für die aktuelle Ära der Präzisionskosmologie."


Weitere Information:

linkPfeilExtern.gifAmerican Astronomical Society
linkPfeilExtern.gifHenry Norris Russell Lectureship Recipients
linkPfeil.gifCrafoord Preis 2008 für Rashid Sunyaev
linkPfeil.gifProf. Rashid A. Sunyaev



drucken.gif Druckversion topPfeil.gif Top
© 2003, Max-Planck-Gesellschaft, München
Letzte Änderung: 23.8.2010